09.03.2022 Aufruf des MAGS zu den Beratungsstellen Bildungsscheck veröffentlicht

Aufruf des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen vom 7. März 2022 zur Einreichung von Interessensbekundungen für „Beratungsstellen Bildungsscheck“

Schwerpunkte des ESF-Programms 2021-2027 für Nordrhein-Westfalen sind
– die Unterstützung der Beschäftigten und Unternehmen bei der beruflichen Bildung einschließlich digitaler und ökologischer Kompetenzen
– die Unterstützung des erfolgreichen Übergangs von der Schule in Ausbildung und Beruf
– die Verbesserung der gleichberechtigten Teilhabe am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt über inklusive und integrative Maßnahmen einschließlich früher Hilfen in benachteiligten Quartieren
– die Förderung der Qualität der beruflichen Bildungssysteme
– die Förderung des Lebenslangen Lernens einschließlich der Unterstützung von Maßnahmen des zweiten Bildungsweges

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Das Förderangebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Betriebe, Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige. Der Bildungsscheck finanziert bis zur Hälfte der Weiterbildungskosten aus Mitteln des Europäischen Union.

Weitere Informationen: https://www.mags.nrw/esf-2021-2027-aufrufe