Circular Economy: die Rohstoffversorgung von morgen? am 11.05.22

Die Versorgungssicherheit mit Rohstoffen und Materialien ist angesichts gestörter Lieferketten, politischer Instabilität und der Konzentration auf wenige Förderländer zunehmend in Frage gestellt. Um Engpässe zu vermeiden, wird es immer wichtiger, Sekundärrohstoffe einzusetzen und Stoffkreisläufe nachhaltig zu schließen. Einer zirkulären Wirtschaftsweise (oder Circular Economy) kommt somit eine immer größere Bedeutung zu.

Die IHK Nord Westfalen und die Hochschule Ruhr West im Projekt Prosperkolleg bieten Ihnen mit der Veranstaltung „Circular Economy: die Rohstoffversorgung von morgen?“ am 11. Mai die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen und neue rechtliche Rahmenbedingungen sowie erfolgreiche Praxisbeispiele für zirkuläres Wirtschaften zu informieren. Nutzen Sie die Chance, mit den Referentinnen und Referenten in den Austausch zu treten und erörtern Sie mit Expertinnen vor Ort, wie Sie zirkuläre Geschäftsmodelle in Ihrem Unternehmen mit dem „Potenzialcheck Circular Economy“ des Prosperkollegs erfolgreich initiieren können. Abschließend besteht die Möglichkeit, an der Besichtigung des „Circular Digital Economy Lab“ von Hochschule Ruhr West und Prosperkolleg teilzunehmen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit Ihren Fragen und Beiträgen in die Diskussion einzubringen. Im Anschluss bleibt bei einem Imbiss Zeit für das persönliche Netzwerken.

Anmeldung und Programm unter:

Kontakt

Anfahrt

Information

Auf unserer Internetseite wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint.