unternehmensWert:Mensch  —  unternehmensWert:Mensch plus

Förderprogramme für eine moderne Personalpolitik und gewinnbringende Digitalisierung

In einigen Branchen fehlen bereits heute Fachkräfte und der demografische und technische Wandel in der Arbeitswelt werden dieses Problem noch verstärken. Auch die Digitalisierung ist Treiber für Veränderungen der Arbeitswelt. Viele Unternehmen haben die zentrale Bedeutung qualifizierter und motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Motor für ihre Zukunft erkannt.  Doch gerade kleinen und mittleren Unternehmen fehlen oft die Ressourcen um langfristige Strategien und Konzepte zu entwickeln.

Hier setzt das ESF-Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unternehmensWert:Mensch mit dem Zweig unternehmensWert:Mensch plus an. Mit einer geförderten passgenauen und professionellen Beratung werden kleine und mittlere Unternehmen fit für die Zukunft gemacht.

Förderkonditionen für beide Programmzweige in NRW sind:

  • Förderung der Kosten für eine professionelle Beratung von 80 %
  • die Beratung darf höchstens 1.000 Euro pro Beratungstag kosten
  • Sitz und Arbeitsstätte in NRW
  • mindestens eine/n sozialversicherungspflichtig Beschäftigte/n in Vollzeit
  • zweijähriges Bestehen des Unternehmens

Mit unternehmensWert:Mensch werden gemeinsam mit einem zugelassenen Beratungsunternehmen maßgeschneiderte Konzepte und Maßnahmen für eine erfolgreiche und moderne Personalpolitik entwickelt. Damit sollen Unternehmen befähigt werden, auf vielfältige betriebliche Herausforderungen angemessen zu reagieren und eine Unternehmenskultur aufzubauen, die Motivation, Gesundheit und Innovation fördert sowie zur Fachkräftesicherung und -gewinnung beiträgt. Themen können Veränderungen in der Arbeitsorganisation, Führung und Kommunikation oder auch Qualfiizierungsbedarfe sein.

weitere Förderkriterien für Unternehmen in NRW

  • weniger als 10 Beschäftigte
  • Jahresumsatz oder -bilanzsumme geringer als 2 Mio. EUR
  • es werden bis zu zehn Tage gefördert

UnternehmensWert:Mensch plus unterstützt Unternehmen dabei, die Digitalisierung gewinnbringend im Betrieb einzusetzen. Das können veränderte Arbeitsabläufe in einem Handwerksbetrieb sein, der seine Schichtplanung per App kommunizieren will oder das spezialisierte IT-Unternehmen, das stetig auf die technischen Neuerungen reagieren muss bis hin zum Restaurant, das  ein neues Geschäftsmodell braucht.

weitere Förderkriterien

  • weniger als 250 Beschäftigte
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Mio. EUR
  • es werden 12 Beratungstage gefördert

Schritt für Schritt zur modernen Personalpolitik

Bei einer kostenlosen Erstberatung wird der Beratungsbedarf ermittelt und die Förderfähigkeit geprüft. Wenn alle Förderkriterien erfüllt sind, erhält das Unternehmen einen Beratungsscheck. Die WiN-Emscher-Lippe GmbH ist zugelassene Erstberatungsstelle für Unternehmen aus der Emscher-Lippe-Region.

Mit dem Beratungsscheck kann die Prozessberatung sofort starten. Autorisierte Prozessberater*innen finden Sie auf der Homepage von unternehmensWert:Mensch im Prozessberater-Pool. Die professionelle Unternehmensberatung muss bei unternehmensWert:Mensch spätestens nach neun Monaten und bei unternehmensWert:Mensch plus nach sechs Monaten abgeschlossen sein. Danach wird der Förderantrag gestellt, wobei die Erstberatungsstelle unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Programmhomepage: https://www.unternehmens-wert-mensch.de/startseite/

Förderung


unternehmensWert:Mensch wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ansprechpartnerin


Marita Frank