vrnl: Peter Karst, Thomas Harten , Cay Süberkrüb , Garrelt Duin, Peter Schnepper , Dorothee Feller, Peter Haumann. Foto: WiN Emscher-Lippe GmbH

Neue Unternehmer für die Emscher-Lippe-Region gesucht

Übergabe des Förderbescheids „Die Ideen liegen auf dem Campus?!“ durch Minister Duin

RECKLINGHAUSEN. Um junge Talente und mutige Absolventen für einen Weg in die Selbstständigkeit zu motivieren unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen die Emscher Lippe Region.

Die Dichte von Handwerks-, Handels-, Dienstleistungs- und Industrie-Unternehmen ist in Emscher-Lippe so niedrig wie sonst nirgends in NRW und darüber hinaus. Um neuen Schwung und frischen Schub in die Gründunglandschaft zu bekommen, haben im Rahmen der Initiative Umbau 21 die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer, die Westfälische Hochschule und alle Kommunen der Region ein gemeinsames Konzept für die nächsten drei Jahre erarbeitet. Peter Karst, Geschäftsführer der WiN und des Umbau 21: „Die Chancen, mit einer eigenen Idee erfolgreich zu sein, ist in unserer Region wegen der Marktlage extrem hoch. Über 900.000 Menschen allein in Emscher-Lippe warten als Nachfrager auf Unternehmer. Erfolgreiche Industrieunternehmen brauchen pfiffige, flexible und innovative Dienstleister. Und auch die geeigneten Mitarbeiter für alle erforderlichen Tätigkeiten finden sich in Region.“

 

Weitere Informationen zum Förderprojekt finden Sie hier.

logos-regio.nrw-alle-untereinander-bild01