Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski beim Metrolpolenforum im Schloss Horst. Foto: wmr.

Industrie 4.0 als Chance für die Gesellschaft

120 Gäste diskutierten beim ersten Metropolen-Forum der Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen und der wmr

GELSENKIRCHEN. Gestern fand das erste Metropolen-Forum der Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH im Schloss Horst statt. An die 120 Gäste waren in die Glashalle Schloss Horst gekommen, um den Vortrag von Dipl.-Ing. Marco Motta (in Vertretung für Prof. Dr. Michael Henke) und die Diskussion der Podiumsrunde zum Thema „Industrie 4.0 Auswirkung auf Arbeit und Gesellschaft“ zu verfolgen.