Nach der erfolgreichen Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser freut sich Haltern am See auf den Breitbandausbau. Foto: Ruhr Nachrichten, Wolter.

Flächendeckender Glasfaserausbau in Haltern am See

Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser neben den Ortsteilen auch in der Innenstadt erfolgreich

HALTERN AM SEE. Gute Nachricht für Haltern am See: Nach 17 Wochen Nachfragebündelung – inklusive Verlängerung – ist es jetzt
amtlich: „Das Glasfasernetz in Haltern am See wird definitiv auch im Stadtgebiet ausgebaut“, sagt René Fuchs, Projektleiter der
Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.

Wie geht es nun weiter? Nach der offiziellen Freigabe der Geschäftsführung beginnen die detaillierten Vorbereitungen für den Ausbau in Haltern am See. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses kontaktiert.
Nun beginnt für Deutsche Glasfaser die Planungsphase der Tiefbauarbeiten für das Stadtgbiet. „In den nächsten Wochen werden wir festlegen, wo die
PoP´s – Point of Presence – aufgestellt werden und wie der Tiefbau ablaufen wird“, erläutert Projektleiter René Fuchs weiter.

Weitere Informationen: www.deutsche-glasfaser.de

Pressemitteilung Deutsche Glasfaser vom 08. Juni 2017