Arbeiten in der Werkstatt Bildquelle: freestockgallery.de

Ausbildungsprogramm NRW geht in die zweite Runde

Zum Ausgleich regionaler Ungleichgewichte auf dem nordrhein-westfälischen Ausbildungsmarkt hat die Landesregierung erstmalig in 2018 das ESF-Förderprogramm „Ausbildungsprogramm NRW“ aufgelegt. Mit dem Ausbildungsprogramm werden zusätzliche Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Vermittlungshemmnissen in Regionen, in denen eine ungünstige Bewerbermarktlage herrscht gefördert. Zu diesen Regionen gehört auch die Emscher-Lippe-Region.

Am 18.01.2019 wurde der Aufruf zur Interessenbekundung für den zweiten Durchgang des Programms (mit Beginn 2019) veröffentlicht.

Im Rahmen der Platzverteilung für das Ausbildungsprogramm NRW (2019 – 2021) entfallen auf Bottrop 12 Plätze, auf Gelsenkirchen 36 Plätze und den Kreis Recklinghausen 48 Plätze.

Alle weitergehenden Informationen finden Sie unter der Überschrift „Ausbildungsprogramm NRW – Programmaufruf  …. “ auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW.

Interessierte Weiterbildungsträger reichen bitte ihre Interessenbekundungen zur Durchführung des Ausbildungsprogramms ab 2019 bei der Regionalagentur Emscher-Lippe bis zum 11.02.2019 ein.

 

Kontakt:

Martin Peetzen 02366 1098-20
martin.peetzen@emscher-lippe.de