„Wasserstoff als Chance für das Ruhrgebiet – Wasserstoffforschung an der Universitätsallianz Ruhr“ am 8. November 2021

Am Montag den 08.11. besuchte Dr. Babette Nieder von der Wasserstoffkoordination Emscher-Lippe die Veranstaltung „Wasserstoff als Chance für das Ruhrgebiet“ der Universitätsallianz Ruhr. Gastgeber war im Veranstaltungszentrum die Ruhr-Universität Bochum.

Prof. Weidner und Prof. Roos lieferte einen spannenden Input zur Wasserstoffforschung an den Unis in der UAR sowie den Hürden auf dem Weg zur Wasserstoffwirtschaft. Darauf folgten Einzelworkshops und Podiumsdiskussionen zu den Themen Ökonomie und Rechtsrahmen, Katalysatoren als Kernstück der Wasserstofftechnologie, Industrieelle Verwendung von Wasserstoff, Werkstoffforschung für die Wasserstoffwirtschaft und Wasserstoffbasierte Energiesysteme und weiteren technischen und sozialen Aspekten der Wasserstofftransformation. Eine abschließende Diskussion ging der Frage nach, ob grüner Wasserstoff die Zukunftsfähigkeit des Ruhrgebietes sichern kann.