Zukunftszentrum KI NRW
Digitalisierung und Künstliche Intelligenz: Einblicke in die betriebliche Umsetzung

Bis Roboter und KI uns bei Arbeitsprozessen ganzheitlich und zuverlässig unterstützen können, wird es wohl noch eine Weile dauern. Allerdings gibt es bereits heute schon Digitalisierungs- und KI-Technologien, die sinnvoll einsetzbar sind und auch schon genutzt werden. In dieser Online-Veranstaltung zeigt Ihnen unser Praxisbeispiel LUTEC-PKS GmbH, wie die Digitalisierung im Bereich langlebiger Mehrweg-Ladungsträger
zu einer smarten Darstellung logistischer Abläufe und Prozesse beiträgt.

So können etwa Reparaturprozesse besser geplant werden, aber auch Teilprozesse der Produktion können mit Hilfe von modularen Erweiterungen
angebunden werden. Umgesetzt wird dies in enger Kooperation mit der netTrek GmbH & Co. KG. In einem weiteren Impulsvortrag geben wir Ihnen Einblicke in Anwendungsgebiete der Künstlichen Intelligenz und zeigen auf, welchen Vorteil menschenzentrierte KI hat und wie eine Einführung gelingen kann. Das Zukunftszentrum KI NRW möchte Sie darin unterstützen, digitale Tools und KI für sich zu bewerten und sinnvoll einzusetzen. Im Rahmen der Veranstaltung stellen wir Ihnen die Kompetenzen und Menschen vor, die hinter dem Zukunftszentrum stehen und geben Ihnen Informationen über das kostenlose Beratungs- und Schulungsangebot.

Der Workshop wird im Rahmen des Projekts Zukunftszentrum KI NRW durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Kommen Sie mit uns in den Austausch!
Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit den Expert:innen des Zukunftszentrums KI NRW zu Fragen rund um digitale Transformation, Künstliche Intelligenz sowie Kompetenzentwicklung & Qualifizierung Ihrer Beschäftigten ins Gespräch zu kommen.

Wann: 28. April 2022 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Wo: Online über Zoom
ANMELDUNG HIER

Veranstaltungsflyer zum Download

Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie richtet sich insbesondere an Betriebe aus der Emscher-Lippe-Region und der Region Mittleres Ruhrgebiet mit ihren Fach- und Führungskräften, Verantwortlichen aus den Bereichen Digitalisierung und KI, Betriebsräten sowie Interessenvertretungen. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen bekommen Sie bei:

Fatma Mendoza | agentur mark GmbH
mendoza@agenturmark.de
02331 488 78 19

Regionalagentur Emscher-Lippe

Sarah Wettig und Inger Larsen
regionalagentur@emscher-lippe.de
02366 10 98 20