Was ist UMBAU21?

UMBAU21 steht dafür, dass sich die Emscher-Lippe-Region strategisch neu aufstellt und mit Zuversicht, Leidenschaft und vereinten Kräften in die Zukunft aufbricht. Mit diesem Ziel sind viele Kommunen alleine oder im Verbund mit Partnern seit Jahren erfolgreich unterwegs. Das ist gut so.

Wir wollen gemeinsam noch mehr erreichen: Zum Start des UMBAU21-Prozesses wurde eine Coopetition-Strategie zwischen den Kommunen der Region vereinbart.

Der Blick auf den strukturellen Erfolg des Ganzen hat Vorrang vor Einzelinteressen – und die Erfolge des Einzelnen sind für das Ganze wichtig und notwendig. Zu diesem Geist passt übrigens unsere Struktur: Die WiN Emscher-Lippe GmbH wird nicht nur von allen Gebietskörperschaften der Emscher-Lippe-Region getragen, sondern von vielen weiteren Organisationen und Unternehmen. Ihr Beirat steht unter dem Vorsitz des Wirtschaftsministers Garrelt Duin – und ist mit weiteren Personen besetzt, die im öffentlichen Leben und in der Wirtschaft die Region aktiv mitgestalten.

Die WiN Emscher-Lippe GmbH wirkt so als Manager im UMBAU21-Prozess:

  • Hier wird für konkrete Projekte entschieden, wie wichtig sie für die Region sind
  • Sie bildet das Netzwerk der kommunalen Wirtschaftsförderer
  • Sie ist das Bindeglied zum Ruhrgebiet und zu anderen Regionen, besonders zum Münsterland

Ganz besonders steht UMBAU21 für einen Anspruch: Wir in der Emscher-Lippe-Region wollen auch in Zukunft attraktiv bleiben – im globalen Wettbewerb um neue Industrie, im deutschlandweiten Wettbewerb um Gewerbeansiedlungen und im regionalen Wettbewerb um gute Arbeit und hohe Lebensqualität.

Aktuelle Themen und Neuigkeiten zum UMBAU21 finden Sie im UMBAU21-Magazin.