Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Peter Schnepper (r.) verabschiedet WiN-Geschäftsführer Peter Karst bei der Präsidiumssitzung. Foto: WiN.

WiN Emscher-Lippe verabschiedet Geschäftsführer Peter Karst

Präsidium und Belegschaft blicken auf drei sehr erfolgreiche Jahre zurück

HERTEN. Das Aufsichtsratspräsidium der WiN Emscher-Lippe GmbH hat am 16. Februar 2018 seinen Geschäftsführer Peter Karst verabschiedet. Der 47-Jährige wechselt als neuer Hauptgeschäftsführer zur Handwerkskammer Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates, Peter Schnepper, dankte Peter Karst im Namen des WiN-Präsidiums für drei sehr erfolgreiche Jahre.

Unter seiner Leitung wurde der UMBAU21-Prozess in der Emscher-Lippe-Region entscheidend vorangetrieben. Mit neuen Projekten zu den Themen Digitalisierung, Breitband, Zirkuläre Wirtschaft oder Gründung setzte Peter Karst wichtige Akzente. Dabei war ihm immer wichtig, Organisationen, Unternehmen und Personen einzubeziehen, die die Wirtschaft und das öffentliche Leben der Region aktiv mitgestalten. Bis zur Bestellung eines neunen Geschäftsführers übernimmt am 1. März der bisherige Prokurist Bernd Groß kommissarisch die Geschäftsführung.