Integration unternehmen!

Zusätzliche Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap

Mit dem Landesprogramm „Integration unternehmen!“ fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW neue Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen in Integrationsunternehmen, -abteilungen und -betrieben. Hier entstehen neue Arbeitsplätze für Menschen, die kaum Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben. Damit leistet das Land einen wichtigen Beitrag zur vollen gleichberechtigten Teilhabe gehandicapter Menschen am Arbeitsleben und in der Gesellschaft. Das Programm ist Teil des landesweiten Aktionsplans „Eine Gesellschaft für alle – NRW inklusiv“. Eine ESF-geförderte Beratung begleitet Gründungsinteressierte bei der betriebswirtschaftlichen Planung.

integration

Ansprechpartnerin bei der Regionalagentur

Petra Giesler

Weitere Informationen

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales

 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds