Unternehmen und Beschäftigte

Fachkräftesicherung – Förderangebote für Betriebe und Beschäftigte

Aufgrund des immer schnelleren Wandels in der Arbeitswelt brauchen innovative und wettbewerbsfähige Unternehmen kompetente und flexible Beschäftigte.  Fachkräftesicherung ist daher eines der Schlüsselthemen für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft. Mit konkreten Förder- und Beratungsprogrammen unterstützt das Land NRW daher kleine und mittlere Unternehmen (KMU), deren Beschäftigte sowie Menschen, die sich beruflich (um-)orientieren möchten, bei der Bewältigung zukünftiger Herausforderungen.

Das Land NRW, der Bund und EU unterstützen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, betriebliche Lösungen mit Hilfe einer Unternehmensberatung zu finden. Die Förderprogramme Potentialberatung und unternehmensWert:Mensch fördern Beratungen zum Aufbau einer modernen und zukunftsgerechten Personalarbeit, und eine Qualifizierungsberatung dient dem  Aufbau eines nachhaltigen Weiterbildungs- und Wissensmanagements.

Das Fachkräfteprogramm unterstützt Unternehmen und andere Akteure finanziell, wenn sie gemeinsam Projekte zur Fachkräftesicherung auf den Weg bringen möchten.

Von der Förderung durch den Bildungsscheck NRW profitieren Unternehmen und Beschäftigte, wenn es um Zuschüsse für berufliche Weiterbildung geht. Auch mit der Bildungsprämie des Bundes können Beschäftigte einen Zuschuss für die berufliche Weiterbildung erhalten.

Mit der Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE) sind Personen angesprochen, die sich beruflich verändern möchten. Hier werden bis zu neun kostenlose Beratungsstunden zur Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven angeboten. Wenn es um die Anerkennung eines Berufsabschlusses im Ausland geht, können Ratsuchende die Fachberatung zur beruflichen Anerkennung ebenfalls mit bis zu neun kostenlosen Beratungsstunden in Anspruch nehmen.