StarterCampus by Night. Foto: WiN.

Pitches, Currywurst und Kompetenzbörse

StarterCampus by Night im Lehrstollen der Zeche Ewald mit über 50 interessierten Teilnehmern

HERTEN. Wenn ein Schauplatz Symbolwert hat, dann dieser: Im Lehrstollen der ehemaligen Zeche Ewald in Herten hat die jüngste Runde des „StarterCampus“ junge Menschen zusammen gebracht: solche die sich mit einem Startup selbstständig gemacht haben, und Studenten die womöglich darüber nachdenken oder sich für Jobs interessieren.

Der Abend des StarterCampus by Night am 14.12.2017 war, für alle Beteiligten, ein voller Erfolg. Die Startups waren u.a. auf der Suche nach Praktikanten, Mitgründern und Interessierten. Die Studierenden wollten einen Einblick in ein Startup erhalten, oder tatkräftig in einem Unternehmen mitwirken. Nach den Pitches der Startups konnten sich die Teilnehmer austauschen und ihre Interessen austauschen. Es wurden zahlreiche Kontaktdaten ausgetauscht, Praktika vermittelt und über gemeinsame Gründungen gesprochen. Daneben gab es noch die Möglichkeit mit Hilfe des Equipments der Firma VRoom aus Gelsenkirchen in die Welt der VirtualReality einzutauchen.

Es war ein facettenreicher Abend mit vielen Möglichkeiten und Gesprächen. Ein voller Erfolg eben. Wir sind gespannt was aus den neuen Netzwerken entsteht und freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

Der nächste Termin ist:

  • 29.01.2018: Startercafé am Campus der WHS in Recklinghausen „#Businessplan #Leanstartup – und du so?“ Infos und Anmeldung

Weitere Informationen zum Förderprojekt finden Sie hier.

logos-regio.nrw-alle-untereinander-bild01